Geschlossen: Neue Gastronomie „Freddies“

Geschlossen: Neue Gastronomie „Freddies“

Ab dem Jahr 2020 öffnet die neue Clubgastronomie Freddies im TC Gleuel. Das neue Team um Sebastian Banisch und Frederik Pakoßnick wird zunächst nur Mittwochs öffnen und dann peu a peu die Öffnungszeiten erweitern.

Frederik Pakoßnick ist Namensgeber vom Freddies.

Wer ist Freddy?

Frederik Pakoßnick ist Koch aus Leidenschaft. Mit 36 Jahren arbeitete er bereits in sehr vielen unterschiedlichen Küchen und Ländern. Ausgebildet wurde er in der Kaiserschote (Köln) und nach der Lehre sammelte er Erfahrungen in der Sterneküche, wie das Taku oder das La Société. 2015 übernahm er die Küchenleitung in der Steinbach und beschränkte das Angebot auf Frische und gut bürgerliche Küche. Durch seine Grillhaxe wurde er sogar nach Hongkong eingeladen, wo er in 2 Restaurants die Küchenteams ausgebildet hat. Auch dieses Jahr bekochte er zusammen mit Sternekoch Tobias Becker und „Gastro Guru“ Sebastian Morgenstern die Hofex in Hongkong. Seine Kölschen Rezepte hat er in dem Buch „Die pure Lust am Leben…in Kölle am Rhing“ herausgebracht.

Freddy und Seba aus unserem Verein werden zusammen ein neues Gastrokonzept anbieten.

Wer ist Seba?

Sebastian Banisch, 42 Jahre alt, ist „Hobby Koch“, Inhaber des Gastro-Dienstleisters: Ri-Tess Services, und langjähriges Mitglied des TC RW Hürth Gleuel. In den letzten 15 Jahren in der Dienstleistungsbranche, speziell im Bereich Catering, Eventplanung, Mietequipment, sowohl bei Privatkunden, wie auch im Gewerbekundenbereich und Messen, sammelte er zahlreiche Erfahrungen in diesem Sektor und würde nun endlich Diese, auch gerne in seinem eigenen Lokal/Restaurant umsetzten. Mit Frederik hat er nun einen kompetenten Partner gefunden, welcher ebenfalls um die Besonderheit einer Vereinsgastronomie weiß!

Weitere Infos zum Freddies

Weitere Infos zum Freddies findet ihr bei uns auf der Webseite des TC Gleuel und auf der neuen Webseite vom Freddies.

Wir wünschen den Beiden viel Spaß und Erfolg!