Der Winter und das Jugendtraining

Der Winter und das Jugendtraining

Heike Honert als Vorsitzende des TC Gleuel und Daniel Merget als Leiter der Tennisschule TNNS LAB haben gemeinsamen einen Text für euch zum Thema Wintertraining der Jugend verfasst.
Hier die Infos im originalen Wortlaut:

Liebe Tennisfreunde,

spätestens, wenn man rausschaut, weiß man, dass der Sommer so langsam zu Ende geht. Je nach Wetterlage werden wir aber noch ein paar Wochen draußen spielen können. Also nutzt es noch aus, so lange es geht.

Unabhängig davon hat die Winterhallenrunde bereits gestartet. Viele von euch Erwachsenen haben ja in Gruppen einen Hallenplatz gemietet.
Auch das Kinder- und Jugendtraining ist diese Woche in die Halle gewechselt.

Leider ist die Hallensituation in Hürth immer noch schwierig, da es nur noch eine Tennishalle in Hürth gibt, nämlich die in Knapsack. Der TC Knapsack stellt uns daher nur ein sehr eingeschränktes Kontingent an Plätzen für das Jugendtraining zur Verfügung. Lediglich dienstags und freitags sind uns Plätze zugeteilt. Um allen Kindern die Möglichkeit zu geben, im Winter zu spielen, kann daher jedes Kind nur eine Stunde anstatt 1 ½ Stunden pro Woche trainieren. 

Die Situation ist sehr unglücklich für uns. Neben der eingeschränkten Stundenzahl haben wir damit auch keine Möglichkeit die Zeiten etwas flexibler einzuteilen. Die längeren Schulzeiten der Kids machen es nicht leichter. In Erftstadt-Liblar würden Plätze zur Verfügung stehen, den Fahrweg jede Woche dorthin scheuen aber viele Eltern.

Bereits heute haben wir nach weiteren Plätzen für den Winter 2021 angefragt, haben aber wenig Hoffnung, da die Halle viele Dauerbucher hat.
So bleibt auch in diesem Winter nichts anderes als das Beste draus zu machen. Allen Winter-Teilnehmern wünschen wir auf jeden Fall viel Spaß.

Daniel und Heike

Info von Heike Honert und Daniel Merget vom 03.10.2020