DAS LK-Turnier – DAS Fazit

DAS LK-Turnier – DAS Fazit

Die 2. Hürth Open boten in diesem Jahr einiges an Wetterkapriolen, so die Aussage von den Turnierleitern Dirk Böker und Stephan Honert. Von Kaiserwetter über Tropenklima war am Endspielsonntag leider die irische Nässe angesagt, so dass einige Endspiele erst am gestrigen Montag ausgespielt werden konnten.

Endspiele

Wahrscheinlich hatte der Wettergott sich etwas dabei gedacht, denn so wurden die Hürth Open um einen weiteren Tag verlängert und die Terrasse war wieder richtig gut besucht um tolle Endspiele zu sehen.

Highlight war das Endspiel der Herren 30 zwischen dem Gleueler Peter Schneider gegen den Vorjahresgewinner Markus Morgenstern vom TC Lechenich, welches der Hürther nach starker Leistung für sich entscheiden konnte. Auch bei den jungen Damen gab es ein spannendes Endspiel zwischen Selissa Salzmann vom ESV Gremberghoven und Nathalie Hoffmann vom TC Lechenich, welches Selissa Salzmann knapp im Champions-Tiebreak für sich entscheiden konnte.

Stimmen zum Turnier

Nicht nur die Zuschauer haben sich während der 2 ½ Wochen sehr wohl gefühlt, auch die Spieler fühlten sich „wie zu Hause“.

„Dies ist ein sehr schönes Turnier, weil es ein familiäres Turnier ist. Das ist nicht überzogen und überspannt, hier fühlt man sich als Spieler wirklich gut aufgehoben. Ich komme auf jeden Fall wieder“ sagte Jürgen von Ameln vom TSC Troisdorf bei der Siegerehrung.

Auch Heike Last aus Derichsweiler wollte lobende Worte loswerden: „Danke an das tolle Orgateam, das versucht hat, jeden Wunsch zu erfüllen. Die Plätze waren super, ich komme bestimmt wieder.“

Manuel Ettler aus Huchem-Stammeln sagte: „Es gibt viele schöne Turniere und dann gibt es die Hürth Open, das toppt nochmal“

Lobende Worte fand auch Bürgermeister Dirk Breuer für ein großes Event in Hürth.

Und so steht für die Turnierleiter und den TC Gleuel jetzt schon fest, dass die 3. Hürth Open im nächsten Jahr wieder stattfinden werden.

Das Video zu den Endspielen

Wir haben ein Video mit den Highlights zu den Endspielen erstellt:
Danke an Heike als Regisseurin und danke an alle Teilnehmer als Darsteller. Schön war’s mit euch:

Das Video

Die Platzierungen und Ergebnisse der Finalspiele

  • Damen / Damen 30: Selissa Salzmann – Nathalie Hoffmann 1:6 6:1 11:9
  • Damen 30 Nebenrunde: Antje Dresen – Kristina Nagel 6:2 6:2
  • Damen 50: Heike Last – Heike Schmidt 7:6 6:0
  • Damen 50 Nebenrunde – Michaela Tempel – Heike Kisse – Aufgabe
  • Herren 30: Peter Schneider – Markus Morgenstern 6:4 7:6
  • Herren 40: Frank Lotze – Michael Rewald 6:3 6:0
  • Herren 40 Nebenrunde: Frank Bültemann – Gregor Kaul 6:3 7:6
  • Herren 50: Markus Wesel – Alexander Kaiser 6:2 6:1
  • Herren 50 Nebenrunde: Jürgen Orth – Henry Blankenberg 6:3 6:2
  • Herren 60: Jürgen von Ameln – Manfred Hahn 6:2 6:2
  • Herren 60 Nebenrunde: Ulrich Schmitz – Rainer Buckow 2:1 Aufgabe
Menü schließen
Schließen